Berlin

11. April 2018, 19 Uhr, Logenhaus     Emser Str. 12,

"Elektrosensibilität ist keine Einbildung"

Der renommierte Forscher und Arzt Karl Hecht wird am 11. April 2018, 19 Uhr, in Berlin, Logenhaus Emser Str. 12, einen Vortrag zum Thema Elektrosensibilität ist keine Einbildung halten. "Mobilfunk, WLAN, Bluetooth, Sendemasten usw. machen an unseren Zellen nicht halt", so Hecht, "sondern können aufgrund der permanenten elektromagnetischen Strahlung störend auf unsere körpereigenen Vorgänge einwirken und verschiedenste gesundheitliche Beschwerden auslösen." Der Referent erläutert diese Zusammenhänge und Methoden, wie man sich schützen kann.

 

Anmeldung erbeten:

Anmeldung bei Andrea I. Seifert, Naturheilpraxis Naturasana,

12161 Berlin

Tel. 030-8594969 - heilpraxis@naturasana.berlin