Elektrosensibel - Strahlenflüchtlinge in einer funkvernetzten Gesellschaft.

Rezension Bayrische Staatzeitung

19.2.2018

Elektrosensibilität – Die Schattenseite der funkbasierten Digitalisierung.

Lesen Sie hier...

Dezember 2017 erschienen

Elektrosensibel - Strahlenflüchtlinge in einer funkvernetzten Gesellschaft. ISBN 978-3-95631-622-7.

Zum Inhalt:

 

Menschen, die unter der Strahlung von Handy, WLAN, Sendemasten oder Haushaltsstrom leiden: wie leben sie, wie schützen sie sich?

Elektrosensibilität kann jeden treffen, auch Technikfreunde.

 

Die Ärztinnen Aschermann und Waldmann-Selsam bringen dazu eindrucksvolle Fallbeispiele.

 

Im Weiteren informiert Aschermann über die - längst bekannten - Gefahren der elektromagnetischen Strahlung,

über Abhilfemaßnahmen und über Hintergründe, weshalb sich trotz der

Belege für krankmachende Effekte die Funktechnik weltweit durchgesetzt hat.

 

Sie weist auf beunruhigende Entwicklungen hin, die schon jetzt erkennbar sind und in naher Zukunft sich noch gravierender auswirken werden.


Download
Die Autorinnen
Elektrosensibel_Buchumschlag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 852.6 KB