Kinder sind unsere Zukunft

Sie gilt es besonders zu schützen und Vorsorge zu treffen.

Auf dieser neu eingerichteten Unterseite möchten wir auf die besondere Empfindlichkeit gegenüber elektromagnetischen Feldern von Babys und Kleinkindern hinweisen.

Dazu zitieren wir offizielle Stellen, wie das Bundesamt für Strahlenschutz und Berichter seriöser Wissenschaftler und  Eltern, die sich kritisch mit den neuen funkbasierten Kommunikationstechniken auseinandersetzen..

Mai 2017

Bericht Tagesschau 29.05.2017

Neue Studie bestätigt

"Die Risiken reichen demnach von Fütter- und Einschlafstörungen bei Babys über Sprachentwicklungsstörungen bei Kleinkindern bis zu Konzentrationsstörungen im Grundschulalter.... "

 

Das Bundesamt für Strahlenschutz

BfS: Minimierung der S t r a h l e n b e l a s t u n g für Kinder.

das FETT von uns hervorgehoben
Nach dem jetzigen Stand von Wissenschaft und Technik geht vom Mobilfunk keine gesundheitliche Gefahr aus. Für eine abschließende Beurteilung von Langzeitwirkungen ist die Technologie allerdings noch zu jung. Auch bei Wirkungen auf Kinder sind noch nicht alle Fragen abschließend beantwortet. Daher unterstützt das Bundesamt für Strahlenschutz weitere Forschung auf diesen Gebieten und rät Nutzern, die Vorsorge nicht außer Acht zu lassen.
das heißt:

Smartphones und Tablets für Kinder?

Ganz besonders wichtig ist die Minimierung der Strahlenbelastung für Kinder. Sie befinden sich noch in der Entwicklung und könnten deshalb gesundheitlich empfindlicher reagieren.

 

Auf der Seite des BfS für Babyphones etwas deutlicher:

Vorsorge

Unter Vorsorgeaspekten sind bei Babyphonen sowohl die hochfrequenten als auch die niederfrequenten Felder zu betrachten. Zusätzlich ist zu beachten, dass sich Babys und Kleinkinder in der Entwicklung befinden und somit eine besondere Empfindlichkeit gegenüber elektromagnetischen Feldern vorliegen könnte. (was jetzt, hinterher, gerade noch erforscht wird von unseren Wissenschaftlern)

Natürlich können sie nicht ganz abraten. Dahinter steht ein ganzer Industriezweig...

http://www.bfs.de/DE/themen/emf/hff/anwendung/babyphon/babyphon.html

Prof. Dr. med. Dr. phil. Manfred Spitzer Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie III

Diagnose Funk berichtet:


 

   

Prof. Manfred Spitzer: Digital 0.0.

Wider die postfaktische Bildungspolitik

Warum die "Digitale Erziehung" die Kinder und Jugendlichen schädigt, das weist Prof. Spitzer in der Auseinandersetzung mit der aktuellen Bildungspolitik und dem gescheiterten BYOD - Schulversuch (Bring Your Own Device) nach.