Unser Ziel

ist, Wohnprojekte und Lebensräume, besonders für elektrosensible Menschen, aber auch für natur- und umweltbewusste Menschen, vorzugsweise und beispielhaft, in der Rhön, zu schaffen und anzuschieben.

Um dieses Ziel zu erreichen sind wir in verschiedenen "Arbeitsfeldern" um Aufklärung und Information bemüht. Immer öfter müssen wir Hilfesuchende

um Geduld bitten.

Wir haben

rechtzeitig zur Wahl

im März 2017,  in einem offiziellen Schreiben unseres Vereins Fragen und Forderungen zu den Auswirkungen und dem Schutz vor kabellosen Informations- und Kommunikationstechnologien gestellt:

an Angela Merkel, Martin Schulz, FDP, Grüne und SPD. Die Antworten stehen noch aus und wir werden sie veröffentlichen.

Hier unser Schreiben, das mit fast gleichen Text an alle oben genannten ging.

Download
Unser Schreiben zur Wahl an die Grünen
Grüne20170330-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 591.7 KB

Antwort der Grünen:

Angela Merkel:

Das Bundeskanzleramt reicht unser Schreiben an zuständige Stelle weiter...

Manchmal hilft nur noch Humor

angesichts des zunehmenden Verstrahlungsdesasters auf allen Ebenen unseres kostbaren Lebens.

Nochmal zum Merken: Auf Dauer zerstören künstlich erzeugte hochfrequente elektromagnetische Felder verschiedenster Frequenzen und Modulationsarten  alles Lebendige.

Offline | Rabenmütter | SAT.1 | TV


Hintergrundfoto: Vorderrhön, Biosphärenreservat