An alle,

die uns unterstützen,

sei es durch Mitgliedschaft,

Spenden oder Mithilfe bei

Aktionen:

DANKE

Verein WEISSE ZONE RHÖN e.V.

 

Aufgabe unseres Vereins

ist u.a. auf die zunehmende Umweltbelastung (Verstrahlung) durch Mobilfunktechniken hinzuweisen und über deren mögliche Folgen für Natur und Mensch aufzuklären. Die WHO stufte Mobilfunk 2011 als möglicherweise krebserregend ein.

Besonders gefährdet sind Babys und Kinder. Besonders betroffen sind elektrosensible Menschen.

 

Unser Ziel

ist, Wohnprojekte und Lebensräume, besonders für elektrosensible Menschen, aber auch für natur- und umweltbewusste Menschen, in der Rhön, anzuschieben.

 

Wir begleiten

Gemeinden und Vereine, die sich für eine nachhaltige intakte Biosphäre aussprechen und entsprechende Entwicklungen einleiten.

 

Nirgendwo ist dieser Natur- und Lebensschutzgedanke von einer "sauberen" Umwelt, sei es Wasser, Landwirtschaft mit seinen zu schützenden Böden und artgerechten Tierhaltungen, besser einzubringen und zu verankern als in unserem schützenswerten Naturlebensraum Rhön. Lärm, Staub, Pestizide, genmanipulierte Saatgüter, Massentierhaltungen und massive hochfrequente Strahlenbelastungen sind ganz besonders im Biosphärenreservat zu vermindern und zu vermeiden.

 

So kann Menschen Raum zum Gesunden und Leben ermöglicht werden und ein natürlicher Lebensraum nachhaltig für alle, uns und unsere Kinder, erhalten und bewahrt werden.

 

 

 

Auszug aus der Vereinssatzung:

 

Aufklärungsarbeit über die gesundheitlichen Schäden durch Mobilfunkstrahlung und andere elektromagnetische Felder,

 

Interessenvertretung gegenüber öffentlichen Institutionen für Maßnahmen zum Schutz mobilfunkgeschädigter und andere elektrosensible Menschen einschl. prophylaktischer Maßnahmen,

 

Lobbyarbeit zur Einrichtung sogenannten Weißer Zonen, d.h. mobilfunkfreier oder zumindest sehr strahlungsarmer Lebensräume im Biosphärenreservat Rhön für erkrankte elektrohypersensible Menschen und gesundheitsbewußte Menschen.

 

 

Beratung für Mobilfunkgeschädigte und andere elektrosensible Menschen ...

 

 

  1. Der Verein ist im Gebiet des Biosphärenreservats Rhön tätig.
  2. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke der Abgabenordnung (Gesundheits- und soziale Dienste, Umweltschutz, Forschung und Bildung, Unterstützung hilfsbedürftiger Personen).“

  3. Er hat seinen Sitz in Tann/Rhön
  4. Er ist in das Vereinsregister eingetragen.
  5. Seine Gemeinnützigkeit ist anerkannt.

 

  1. Der Verein ist im Gebiet des Biosphärenreservats Rhön tätig.

Vorstand:

Klaus Schuhmacher

Doris Reim

Reinhardt Kremer

Helga Werner

Datenschutz

 

Die am 25. Mai 2018 in Kraft getretene neue Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) stärkt den personenbezogenen Datenschutz.

Als gemeinnütziger, eingetragener Verein informieren wir von der Weißen Zone Rhön e.V. in unregelmäßigen Abständen über aktuelle Beiträge aus der internationalen und nationalen Mobilfunk-Diskussion sowie über Aktionen unseres Vereins. Wir sichern unseren Nutzern zu, dass wir ihre für den Versand unserer Nachrichten nötige eMail-Adresse nicht zu werblichen bzw. kommerziellen Zwecken nutzen. Wir nutzen Ihre eMail-Adresse ausschließlich für den Versand unserer Nachrichten und persönliche Anschreiben. Speicherort der eMail-Adressen sind die Festplatten der Rechner der Vorstände.
Auf unserer Homepage wird die Anzahl der Zugriffe anonymisiert gezählt, ohne Sichtbarkeit der IP-Adressen.

Falls Sie unsere Nachrichten nicht mehr erhalten möchten, so bitten wir uns dies kund zu tun.
Wir freuen uns sehr, wenn wir Sie auch weiterhin über Aktuelles informieren dürfen.

Vorstand