Weiße Zone Rhön


Unser Anliegen ist es, eine oder mehrere" Weiße Zonen"  ausweisen zu lassen.

Unser Projektkonzept

ist im aktuellen Rahmenkonzept des Biosphärenreservates Rhön fixiert.

Wir sind mit entsprechenden zuständigen Stellen im Gespräch zur Umsetzung.

Wir sind auch mit Gemeinden im Gespräch

deren Bürgermeister sich dem Natur- und Umweltschutz für Mensch, Tier und Pflanze verpflichtet sehen und den Weg Richtung Mobilfunkreduzierung, durch Antennenabbau bei Vertragsblauf mit den Betreibern, gehen.


Der Bedarf von mobilfunkstrahlungsarmen Zonen

ist groß. Nicht nur elektrosensible Menschen warten verzweifelt auf diese ausgewiesenen Gebiete, auch umweltgeschädigte und umweltbewusste Menschen aus allen Bundesländern und auch Nachbarstaaten fragen bei uns nach "natürlichen" Lebensraum an.


Hier ein Blick in die Rhön vom (Norden)Soisberg aus. Der Soisberg ist der "König" der Kuppenrhön und ihr höchster Berg. Auf dem Aussichtsturm sind Mobilfunkantennen installiert.


Weiße Zonen: Hier nochmal zum Merken der Appell des Europarates 2011 an die Mitgliedsstaaten


Auszug aus dem Biosphären-Rahmenkonzept Rhön, 2018-2022

Neues Rahmenkonzept 2018, UNESCO-Biosphärenreservat Rhön

Informationen, die speziell die Suche nach strahlenarmen Gebieten oder Wohnungen konkret betreffen, geben wir aus Sicherheit und Diskretion nur an unsere Mitglieder weiter. Wir bitten um Verständnis.

5.12.2019